Bogenschützen Horb - Mühlen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

28. & 29.04.2018

Presse > Presse 2018

Mit fünf Schützen verschiedener Klassen fuhren die Mühlener Bogenschützen zum 31. Internationalen Feld- und Jagdturnier nach Wyhl am Kaiserstuhl. Am Samstag wurde bei bedecktem Himmel und angenehmen Temperaturen auf 24 Ring-Scheiben je drei Pfeilen geschossen, wobei 12 Entfernungen zu schätzen waren, was nicht immer einfach war. In der Damenklasse Recurve waren drei Mühlener am Start, Andrea Deusch wurde Zweite mit hervorragenden 272 Ringen, Christina Walter belegte mit 206 Ringen den fünften Platz und Christine Graf wurde Sechste mit 184 Ringen.
In der Altersklasse Compound, der stärksten Klasse, kam Lothar Graf mit 347 Ringen auf den sechsten Platz, mit 306 Ringen belegte Jürgen Ölke den 13.Platz. Am Sonntagmorgen war dann der erste Blick in den Himmel, und der sah vielversprechend aus. Bei herrlichen Sonnenschein und kühlen Temperaturen ging es dann am um 9:30 Uhr los. Es waren 28 Ziele, teils Tierbilder, teils 3D Tiere mit und ohne Entfernungsangabe zu schießen. Die Ergebnisse waren dann für so einen tollen Tag dementsprechend.
Andrea Deusch gewann in der Damenklasse mit einem Spitzenergebnis von 510 Ringen, Christine Graf wurde Fünfte mit 426 Ringen und Christina Walter konnte mit 408 Ringen den 7.Platz belegen. Lothar Graf kam in der Compound Altersklasse mit guten 512 Ringen auf den 7. Platz, den 13.Platz belegte Jürgen Ölke mit 488 Ringen.
Unsere Mannschaft aus lauter Damen startete in der Schützenklasse Recurve und war mit der Mannschaft aus Dahn, die aus lauter Männern bestand, ringgleich. Da die Mühlener Schützinnen mehr 20er hatten, waren sie die Siegermannschaft. Es schossen Andrea Deusch (510 Ringe), Christine Graf (426 Ringe) und Christina Walter (408 Ringe), also ein Gesamtergebnis von 1344 Ringen.

 
stromanbieter-vergleich24.com/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü