Bogenschützen Horb - Mühlen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Wyhl 2016

Presse > Presse 2016

Mit zehn Schützen verschiedener Klassen fuhren die Mühlener Bogenschützen zum 29. Internationalen Feld- und Jagdturnier nach Wyhl am Kaiserstuhl. Am Samstag wurde bei Dauerregen und niedrigen Temperaturen auf 24 Ring-Scheiben mit je drei Pfeilen geschossen, wobei 12 Entfernungen zu schätzen waren. Es war nicht immer leicht bei so widrigem Wetter durchzuhalten, aber alle Mühlener kämpften sich tapfer durch. Es kamen dabei ganz akzeptable Ergebnisse zu Stande.
Sebastian Wenk startete in der Schützenklasse Recurve, erreichte 202 Ringe und wurde damit Siebter. In der Damenklasse Recurve waren drei Mühlener am Start. Andrea Deusch wurde Erste mit hervorragenden 308 Ringen, Katja Baiker kam auf den dritten Platz mit sehr guten 263 Ringen und Christine Graf wurde Vierte mit 205 Ringen.
In der Schützenklasse Compound wurde Frank Pratscher Dritter mit 292 Ringen. Anja Breitling schoss in der Damenklasse Compound und kam mit 181 Ringen auf den sechsten Platz. Ein hervorragendes Ergebnis lieferte Uwe Baiker in der d Compound ab. Mit 350 Zählern wurde er Erster. In der Altersklasse Compound kamen Michael Graf mit 353 Ringen auf den vierten, und Lothar Graf mit 339 Ringen auf den fünften Platz.
In der Bowhunter Recurve Klasse erreichte Werner Baiker 142 Ringe und kam damit auf den vierten Platz.
Am Sonntagmorgen bei der 28ziger-Tierbild- und 3-D-Runde war dann der erste Blick in den Himmel, und das sah vielversprechend aus. Bei herrlichen Sonnenschein und kühlen Temperaturen ging es dann um 9.30 Uhr los. Die Ergebnisse waren dann für so einen tollen Tag entsprechend gut. Sebastien Wenk kam mit 378 auf den vierten Platz. Andrea Deusch gewann abermals mit 474 Ringen, Christine Graf wurde Zweite mit 420 Ringen und Katja Baiker belegte den vierten Platz mit 372 Ringen. Frank Pratscher kam auf einen guten vierten Platz mit 452 Ringen. Anja Breitling wurde mit 300 Ringen Fünfte. Uwe Baiker erreichte hervorragende 508 Ringe und wurde in seiner Klasse Erster. Lothar Graf kam mit guten 514 Ringen auf den vierten Platz und Michael Graf landete mit 510 Ringen auf dem zehnten Platz. Werner Baiker schlug sich auch nicht schlecht. Er erreichte 348 Ringe und kam damit auf den siebten Platz.
Die Mannschaft aus lauter Damen in der Schützenklasse Recurve schlug die Mannschaft der Männer um vier Ringe mit den Schützinnen Andrea Deusch (474 Ringe) Christine Graf (420 Ringe) und Katja Baiker ( 372 Ringe) mit dem Gesamtergebnis von 1266 Ringen. Die Compoundmannschaft stand ihren Vereinskolleginnen in nichts nach, auch sie holten sich den ersten Platz um Längen vor dem BS Augusta (1418 Ringen) mit den Schützen Lothar Graf (514 Ringen), Michael Graf (510 Ringe) und Frank Pratscher (452 Ringe) und dem Gesamtergebnis von 1476 Ringen.

stromanbieter-vergleich24.com/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü