Bogenschützen Horb - Mühlen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

27. -28. 04. 2013 Wyhl

Presse > Presse 2013

                                                        Mühlen den 30.04.13

Trotz schlechter Wetterprognosen wagten sich 10 Bogenschützen ins südbadische Wyhl zum 26.Feld und Jagdturnier über 2 Tage. Die Temperaturen luden nicht ein zum Sport im Freien, was sich am Samstagmorgen mit Regen und Kälte bewahrheitete. Die Mühlener gingen die Sache forsch an den bei schönem Wetter kann ja jeder. Bei der Fita Feldrunde werden 24 Scheiben mit gelbem Zentrum geschossen, wobei von 12 Scheiben die Entfernungen geschätzt werden müssen. Die größten Schwierigkeiten hatten die Compoundschützen, denn der starke Regen wirkte auf den Pfeilen wie ein Schmiermittel und die Schützen schossen reihenweise durch die Scheiben hindurch dass die Pfeile nicht mehr zu werten waren weil sie hinter den Scheiben aufgesammelt werden mussten. Aus diesem Grund konnten Graf Michael, Graf Lothar, Bailer Simon und Baiker Uwe am 1.Tag nicht den ganzen Parcours schießen, denn das Pfeilmaterial zu dezimieren wegen irregulärer Bedingungen wäre zu teuer. Die restlichen Mühlener konnten sich trotzdem in die Siegerlisten eintragen besonders die Schüler und Jugendlichen. Die Schülerklasse Recurve gewann Breier Dennis mit 190 Ringen der sein erstes 2 Tage Turnier bestritt, ebenso den 1.Platz belegte Baiker Katja mit 231 Ringen in der Jugendklasse weiblich, Baiker Uwe wurde in der Compound Schülerklasse  1. mit 74 Ringen und Bailer Simon belegte in der Jugendklasse Recurve den 4.Platz mit 55 Ringen, beide konnten das Turnier nicht regulär beenden. In der Damenklasse Recurve erkämpfte sich Deusch Andrea mit 250 Ringen den 3.Platz,Graf Christine wurde mit 236 Ringen 4. In der Blankbogenklasse schoss Mangold Werner 218 Ringe und belegte
Platz 4., Baiker Werner der ebenfalls sein 1.Turnier schoss konnte mit 163 Ringen in der Schützenklasse Recurve der 14.Platz belegen. In der Compound Altersklasse konnten durch den Abbruch Graf Michael und Graf Lothar nur hintere Plätze belegen. Die Mannschaft belegte den 3. Platz mit den Schützen Deusch Andrea, Mangold Werner und Graf Lothar mit 612 Ringen. Der zweite Tag begann wenigstens ohne Regen und dies blieb auch den ganzen Tag so, was sich auch zugleich auf die Ergebnisse positiv niederschlug, auf 3-D Tiere und auch teilweise Tierbilder machte es den Jungschützen noch mal so viel Spaß, und  am Ende des Tages kamen alle mit zufriedenen Gesichtern aus dem Parcours. In der Schülerklasse schnappte sich  Dennis Breier mit sehr guten 342 Ringen den zweiten Platz. Katja Baiker zeigte es ihren Konkurrentinnen wieder, sie gewann in der Jugendklasse w. ganz klar mit 408 Ringen. Uwe Baiker holte sich in seiner Klasse Compound Schüler ebenso den ersten Platz, mit ebenfalls 342 Ringen. Und auch Simon Bailer in der Jugendklasse, der das Siegerquartett voll machte wurde erster mit 402 Ringen. Deusch Andrea wurde in der Damenklasse Recurve ebenso erste mit 464 Ringen, Christine Graf erreichte mit 406 Ringen den dritten Platz. Werner Baiker konnte sich mit 298 Ringen den zehnten  Platz erkämpfen. Lothar Graf machte es seinen Schützlingen nach und wurde erster mit 524 Ringen, Michael Graf kam noch mit 514 Ringen auf den fünften Platz. In der Langbogenklasse Damen ging Marliese Graf an den Start sie erreichte 262 Ringen und kam damit auf den sechsten Platz.




stromanbieter-vergleich24.com/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü