Bogenschützen Horb - Mühlen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Titisee 2017

Presse > Presse 2017


Immer wieder gerne nehmen die Mühlener Bogenschützen am 3-D Turnier in Titisee-Neustadt teil, da es einen riesen Spaß macht auf die mit Fell überzogenen 3-D Tiere zu Schießen. Mit drei Wertungszonen galt es möglichst die mittlere so oft wie möglich zu Treffen da sie einem die höchste Ringzahl von 20 Zählern einbrachte, die übrigen galten nach dem ersten Treffen 18 und 16 Zähler jeder weitere Pfeil maximal drei, galten jeweils sechs Ringe weniger. Auch einen knallroten Drachen mit einem großen schwarzen Herz galt es wieder von der Hochfirstschanze zu Schießen der mit 110 Metern allerdings ein besonderes Erlebnis ist traf man das Herz ziemlich mittig fing er an zu speien, dies gelang dieses Jahr leider keinem der Mühlener aber sie konnten mit ihren Schießleistungen und Ergebnissen von den zu zählenden 28 Zielen absolut zufrieden sein. In der Altersklasse Compound gingen drei Mühlener an den Start Michael Graf erreichte den vierten Platz mit 532 Ringen, Lothar Graf kam mit 520 Ringen auf den sechsten Platz und Wolfgang Ade wurde neunter mit 496 Ringen. Christine Graf trat in der Altersklasse Recurve an und wieder wurde sie in der stärkeren Damenklasse gewertet da es zu wenig Damen und Alters Damen gibt die so Turniere überhaupt Schießen, nichts des do trotz kam sie mit 430 Ringen auf den dritten Platz. Elli und Martin Roller schossen beide Tage wobei jeder Tag gewertet und beide Tage zusammen in die Wertung kommen, hier sahnte Elli Roller regelrecht ab sie gewann in der Langbogenklasse Damen die Einzelwertung mit 428 Ringen am ersten Tag, am zweiten Tag kam sie noch auf 412 Ringe und die Gesamtwertung von beiden Tagen. Martin Roller kam bei den Bowhuntern Recurve Altersklasse am ersten Tag auf Platz 20. mit 380 Ringen und am zweiten Tag auf den gleichen Platz mit 394 Ringen.

 
stromanbieter-vergleich24.com/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü