Bogenschützen Horb - Mühlen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

24. & 25. 01. 2015 Landesmeisterschaft Halle in Crailsheim

Presse > Presse 2015

Alle Teilnehmer erreichen Top Ten Plätze

Vergangenes Wochenende stand für die Mühlener Bogenschützen, ganz im Zeichen der Landesmeisterschaft Halle die dieses Jahr in Crailsheim stattfand. Mitunter hatten sich hierzu vier Mühlener Qualifiziert und kamen am Ende dieser heiß umkämpften Meisterschaft mit sehr guten Ergebnissen nach Hause. Am ersten Tag bei dem man zwei mal 30 Pfeile zu absolvieren hat, mußte die Jugend ran, hierzu gingen die Schüler A Recurve unter denen Dennis Breier startete zuerst an der Linie, im ersten Druchgang  lief es hervorragend mit 266 Ringen lag er auf dem achten Platz,im zweiten Durchgang lies etwas die Konzentration nach ,dennoch konnte er sich wieder fangen erreichte 257 Ringe und kam mit dem Gesamtergebnis von hervorragenden 523 Ringen auf den zehnten Platz. In der Jugend Compound startete Baiker Uwe, für ihn lief es bei den ersten 30 Pfeilen souvären, er Kämpfte sich Pfeil um Pfeil und Platz um Platz nach oben, so das er in der halbzeit mit 268 Ringen auf dem siebten Platz lag , in der zweiten Runde deutete alles daraufhin, das er weiter nach oben kommt ,doch er mußte mit einer Fahrkarte tribut zollen, aber kam trotz dieses Mißgeschicks mit 267 Ringen, und einem Gesamtergebnis von 535 Ringen auf einen hervorragenden achten Platz. Am zwieten Tag machten sich nochmals zwei Mühlener Schützen auf den Weg nach Crailsheim die in der Schützenklasse Compound und Senioren Compound an den Start gingen, allzu große Erwartungen um guten Platzierungen hatten sie nicht, da hier das Leistungsnivo sehr hoch ist, aber sie schlugen sich beide mit bravour. Timo Hartmann schoß in der Schützenklasse, hier legte er sein ganzes können in die Waagschale nach den ersten 30 Schuß lag er mit 280 Ringen auf dem sechsten Platz, in der zweiten Runde ging es zur sache den auch die Konkurrenz schlief nicht, alle legte einen Zahn zu so das er am Schluss mit super 285 Ringen doch einen Platz abgeben mußte was an seiner Freude keinen abbruch tat den er hatte seinen eigenen besten Rekord von 566 Ringen bei einer Landesmeisterschaft geschossen und kam am Ende noch auf einen super siebten Platz. Auch sein Schützenkollege Alfred Klauss der in der Seniorenklasse startete überzeugte bei dieser Meisterschaft ,nach der ersten Runde lag er mit 275 Ringen auf dem sechsten Platz, im zweiten Durchgang schoss er so routiniert weiter und seine Gegner verloren etwas an Konzentration so das er dies für sich nutzen konnte, mit genau der gleichen Ringzahl von 275 Ringen und einem Gesamtresultat von 550 Ringen verbesserte er sich um eine Platzierung und wurde am Ende mit einem fünften Platz belohnt. Bei der Siegerehrung konnte er für seine gute Leistung eine Urkunde in Empfang nehmen.

stromanbieter-vergleich24.com/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü