Bogenschützen Horb - Mühlen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

20. & 22. 04. 2014 Turnier Dahn

Presse > Presse 2014

                                                                                                                     Mühlen, den 22.04.14


Neun Mühlener Bogenschützen haben an zwei Tagen,  bei herrlichem Wetter an beiden Tagen am  39. Internationalen Feldbogenturnier in Dahn in der Pfalz teilgenommen. Auf dem Feldparcours mit zwei Kursen zielten 402 Schützen auf 28 Scheiben. Nach dem ersten Tag auf Ringscheiben gab es ein Zwischenklassement, beim Gesamtresultat wurden die Wertungen der zweiten Runde auf Tierscheiben addiert. Einen hervorragenden  Start auf diesem schweren Kurs der im übrigen mit vier Pfeilen pro Scheibe geschossen wird, legte Katja Baiker hin, zugleich  wurde sie dort gleich ins kalte Wasser geworfen,  da sie das erste mal 60m Schießen musste nichts des do trotz  Meisterte sie dies alles mit Bravour und kam am ersten Tag mit 351 Ringen in der Jugendklasse Recurve weiblich auf den zweiten Platz. Für Elli Roller waren die Scheiben nicht so leicht zu treffen da sie als Langbogenschützin vom gleichen Pflock wie die Visierschützen schoss, konnte dennoch ein zufriedenes Ergebnis nach Hause bringen und lag nach dem ersten Tag mit 152 Ringen auf dem zweiten Platz. Martin Roller lag bei den Bowhunter Recurve Herren mit sehr guten 288 Ringen auf dem dreizehnten Platz. Christine Graf startete in der Recurve Damen Altersklasse ihr lief es an diesem Tag optimal so das sie am Ende des Tages mit 402 Ringen auf dem ersten Platz lag. Andrea Deusch lief es ebenfalls hervorragend, sie kam mit 453 Ringen in der Damenklasse Recurve auf den vierten Patz. Marliese Graf lag in der Damenaltersklasse Compound mit 419 Ringen auf den zwölften Platz. In der mit 64zig starken Compound Altersklasse schlug sich Michael Graf sehr gut mit 508 Ringen lag er auf dem neunzehnten Platz, und Lothar Graf lag mit 494 Ringen auf dem einunddreißigsten Platz. In der stärksten Klasse mit 72 Teilnehmern Compound Schützenklasse, konnte sich Marc Baur der nach fünf Jahren Auszeit wieder antrat auf dem 59zigsten Platz mit 438 Ringen wieder finden. Am zweiten Tag wurden die Rundkurse mit Tierscheiben bestückt, für die maximal drei Pfeile zur Verfügung standen. Hier übertraf sich nochmals Katja Baiker, erreichte hervorragende 392 Ringe und holte sich mit Gesamt 743 Ringen in ihrer Klasse den ersten Platz. Elli Roller erkämpfte sich noch 146 Zähler und wurde mit dem Gesamtergebnis von  298 Ringen zweite. Martin Roller musste einen platz hergeben dennoch kam er mit sehr guten 558 Ringen auf den vierzehnten Platz. Christine Graf lief es sehr gut, mit weiteren 442 Ringen zum Gesamtergebnis von 844 Zählern erkämpfte sie sich den Sieg. Andrea Deusch kam mit ihrem Ergebnis vom ersten Tag auf den sechzehnten Platz da sie am zweiten Tag nicht mehr antreten konnte. Marliese Graf erzielte 374 Ringe, was in der Addition 793 Zähler und Rang zwölf bedeutete. Michael Graf erreichte Hervorragende 530 Ringe, kam auf Gesamt 1038 Ringe und wurde siebzehnter. Lothar Graf als 31.des Gesamtklassements schoss 506  seiner insgesamt 1000 Ringe am zweiten Tag. Rang 56. verbuchte noch  Marc Baur, der 482 Zähler auf Tierscheiben sammelte.

stromanbieter-vergleich24.com/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü