Bogenschützen Horb - Mühlen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

07. - 08. 12. 2013 Bezirk Halle Hechingen

Presse > Presse 2013

Zu den Bezirksmeisterschaften Halle, die bei der SG Hechingen über zwei Tage ausgetragen wurde, konnten sich acht Mühlener qualifizieren. Es wurde auf eine Distanz von 18m auf 40ziger und 3er- Spots geschossen, bei den Spots zählt es nur vom sechser bis zum zehner und es wird auf jeden Spot ein Pfeil abgegeben. Bei den Schülern und Jugend galten größere Auflagen. ( 80 cm u. 40 cm). Herausragende Leistungen gab es bei allen Mühlenern Bogenschützen. In der Schülerklasse A Recurve bestritt Dennis Breier seine erste Bezirksmeisterschaft mit Bravour, nach den ersten 30 Pfeilen lag er noch mit 233 Ringen auf dem fünften Platz in der zweiten Runde gab er mächtig Gas, er erreichte sagenhafte 260 Ringe und rutschte mit und dem Gesamtergebnis von 493 Ringen auf den vierten Platz. Simon Bailer in der Jugendklasse startend konnte sich mit 434 Ringen den sechsten Platz erkämpfen. Ihre Bestleistung erreichte Katja Baiker, nach den ersten 30 Pfeilen lag sie mit sehr guten 258 Ringen sogleich auf dem zweiten Platz, in der zweiten Halbzeit verlor sie ein paar Ringen (248 R.) was ihrer Platzierung aber keinen Abbruch tat, mit ihrer persönlichen Bestleistung von Insgesamt 506 Ringen wurde sie dann Vizemeisterin in der Jugendklasse Recurve weiblich. Uwe Baiker erreichte ebenfalls seine Bestleistung seit seiner Schießlaufbahn in der Schülerklasse Compound, nach der ersten Phase mit 268 Ringen lag er sogleich vorne, die zweite Runde lief sogar noch besser er erreichte hervorragende 274 Ringe so das er den Bezirkstitel mit 542 Ringen nicht mehr abgab. In der Schützenklasse Compound gab Timo Hartmann sein bestes was sich am Ende bezahlt machte, mit sehr guten 555 Ringen musste er dennoch Marco Kromer vom SV Hettingen der die gleiche Ringzahl aber vier zehner mehr hatte leider den zweiten Platz abgeben, so das er am Ende auf den dritten Platz landete. In der Altersklasse Compound ging Michael Graf an den Start, auch ihm lief es hervorragend mit 276 Ringen lag er nach dem ersten Durchgang mit nur einem Ring unterschied zu Jürgen Schmid vom SV Fluorn- Winzeln noch auf dem ersten Platz,im zweiten Durchgang legte er sogar noch zwei Ringe drauf (278 R.), aber es sollte nicht reichen da Schmid 280 R.  schoss so wurde er am Ende mit Gesamt 554 Ringen zweiter. Die Senjorenklasse Compound musste sich überhaupt nicht verstecken, Lothar Graf erreichte im Gesamten 552 Ringe und wurde damit Bezirksmeister, Alfred Klauss stand seinem Vereinskollegen in nichts nach, er erreichte 542 Ringe und wurde damit zweiter. Die Mannschaft der Schützenklasse Compound holte sich mit den Schützen T.Hartmann (555 R) M. Graf (554 R.) und L. Graf (552 R) und dem Gesamtergebnis von 1661 Ringen den Bezirkstitel.

stromanbieter-vergleich24.com/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü