Bogenschützen Horb - Mühlen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

08.05.2016 Villingen-Schwenningen

Presse > Presse 2016

Bezirksmeisterschaft Feld

Letztes Wochenende stand ganz im Zeichen der Bezirksmeisterschaft Feldbogen für sieben Mühlener Bogenschützen. Bei herrlichem Frühlingswetter reisten sie in aller Frühe zu den Bogenschützen nach Villingen-Schwenningen, denen dieses Jahr die Ausführung der Bezirksmeisterschaft anvertraut worden war.
Man hoffte auf einen erfahrenen Ausrichter und wurde jäh enttäuscht, wobei man betonen muss, dass dies nicht die Schuld des Bogenreferenten ist und war. Man schoss durch Scheiben durch, die Scheiben standen zu schräg also nicht regelkonform und man konnte bei vielen Stationen nur einzeln schießen, da das Blattwerk herein hing oder man in den Bäumen drinstand so dass man eine Akkupunktur umsonst bekam. Und das alles, obwohl ein Kampfrichter vor Ort war, der diesen Kurs vor Beginn der Meisterschaft abzunehmen hatte. Trotzdem wurde die Meisterschaft ausgeführt da man ja vorher den Kurs nicht betreten durfte.
Den Umständen entsprechend wurden trotz aller Widrigkeiten sehr gute Ergebnisse geschossen.
In der Damenklasse Recurve gingen Andrea Deusch und Christine Graf an den Start. Hier konnte  Andrea Deusch ganz klar den Sieg mit sagenhaften 313  Ringen, vor Christine Graf mit 195 Ringen, für sich einfahren.
In der Klasse Recurve Juniorinnen gewann Katja Baiker mit 238 Ringen.
Bei den Compound Herren Altersklasse hatten die Mühlener zwei Starter. Lothar Graf kam mit sehr guten 365 Ringen auf den zweiten Platz. Michael Graf erreichte mit 340 Ringen den vierten Platz.
In der Blankbogen Herren Altersklasse erreichte Martin Roller 227 Ringe und wurde damit Dritter.
Elli Roller ging bei den Langbogen Damen an den Start und wurde Bezirksmeisterin mit 200 Ringen.

 
stromanbieter-vergleich24.com/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü