Bogenschützen Horb - Mühlen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

19. & 20. 07. 2014 Jagdschiessen Titisee-Neustadt

Presse > Presse 2014

Trotz widrigen Wettervorhersagen machten sich sieben Mühlener auf zum 3-D Turnier nach Titisee zum teil wurden sie mit gutem Wetter belohnt, aber auch Regengüssen mussten sie standhalten. Gut ausgerüstet mit Schirm und Regenklamotten tat dies der Stimmung keinen Abbruch da diese Tiere einfach Spaß machen, mit Kunstfell überzogen wirken sie sehr Lebensecht. Das absolute Highlait ist der Drachenschuss direkt neben der Hochfirstschanze der auf 120m abwärts zu Schiessen ist. Nach 28 Zielen rund um die Hochfirstschanze hatten es die Mühlener geschafft, dabei konnten alle mit den Ergebnissen am Ende zufrieden sein. Timo Hartmann startete in der Schützenklasse Compound er erreichte 524 Ringe was den vierten Platz bedeutete. Michael Graf startete in der Altersklasse Compound mit 520 Ringen wurde er zehnter, und Lothar Graf kam in der gleichen Klasse mit 518 Ringen auf den elften Platz. Marliese Graf startete unter den Compound Damen Altersklasse mit guten 510 Ringen kam sie auf den vierten Platz. Christine Graf kam in der Damenklasse Recurve Ringgleich mit der ersten aber einen zwanziger weniger, mit 456 Ringen auf den zweiten Platz. Katja Baiker hatte trotz des wechselhaften Wetters sichtlich Spaß das wirkte sich auch auf das Ergebnis aus, mit hervorragenden 446 Ringen kam sie in der Jugendklasse Recurve auf den zweiten Platz. Ihr Vater Werner Baiker, der nur gelegentlich teilnimmt, startete unter der Bowhunter Recurve Schützenklasse (Recurve ohne Visier) und wurde mit sehr guten 386 Ringen achter.

 
stromanbieter-vergleich24.com/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü